Über die Sommermonate hat der Schützenverein RB Eggersdorf sein Vereinslokal geschlossen, es finden jedoch auch weiterhin Wettkämpfe statt, nämlich mit der Armbrust und dem Kleinkalibergewehr.

KLEINKALIBERBEWERBE:

Unsere Nachwuchshoffnung Theresa Meissl hat in dieser Saison bereits einige Bewerbe mit dem Kleinkaliber-Gewehr absolviert.

Bei den Austrian Shooting-Hopes, wo Teilnehmer aus ganz Österreich an den Start gehen, um sich einen Platz im Nationalteam zu erkämpfen belegte sie mit der Mannschaft den 3. Platz im Bronze Medal Match.   
Bei der Landesmeisterschaft schoss sie mit 558 Ringen neuen persönlichen Rekord und holte Gold im 3x20 Schuss Bewerb (kniend – liegend – stehend).

Bei der Staatsmeisterschaft gab es als Draufgabe noch zwei 3. Plätze mit der steirischen Mannschaft im 60-Schuss-Liegend und im 3x20 Schuss-Bewerb.

ARMBRUSTBEWERBE:

Manfred Kristandl nahm von 17. bis 19. Juni 2022 an drei Armbrust-Bewerben, welche auf der Schießanlage in Innsbruck durchgeführt wurden, teil. Beim ersten Bewerb am Freitag wurde er mit tollen 388 Ringen bester Österreicher und belegte Platz 6 im ersten Weltcup-Bewerb in der Männerklasse.
Am selben Tag startete er noch bei den „Austrian Open“ in der Klasse Senioren I und schaffte mit 380 Ringen den Einzug ins Finale. Endplatzierung war der 5. Einzelrang.
Am Samstag folgte noch ein zweiter Weltcup-Bewerb. Auch hier war Manfred Kristandl bester Österreicher und belegte mit 384 Ringen den 12. Rang in der Männerklasse.

Die Armbrust-Landesmeisterschaft fand am 30.7. in Knittelfeld statt. Hier holte sich Manfred Kristandl seinen 20. (!) Landesmeistertitel in der Herren-Einzelwertung.

Zum Abschluss der Armbrust-Saison wurden noch die Staatsmeisterschaften vom 12.-14.8. in Innsbruck ausgetragen: Hier belegte Manfred Kristandl in der Herrenklasse den 4. Platz (ganz knapp und ringgleich mit dem 2. und 3. Platzierten). Nach dem Grunddurchgang mit 379 Ringen auf Platz drei qualifizierte er sich fürs Finale der besten acht Schützen.

LUFTGEWEHR:

Beim Luftgewehr-Fernwettkampf 2021/2022 war unser Schützenverein heuer besonders erfolgreich: Es gab gleich in vier Klassen einen Sieg für Eggersdorf – Theresa Meissl bei den Juniorinnen, Manfred Kristandl bei den Senioren I, Bernhard Hottowy bei den Senioren II und Dr. Renate Sarlay bei den Seniorinnen 3, stehend aufgelegt.
Als Draufgabe gab es noch einen Dritten Platz für Gundula Ruhry bei den Seniorinnen 3, stehend aufgelegt.

Wir freuen uns schon auf die hoffentlich wieder erfolgreiche neue Saison, die im Oktober startet. Ab 4.10.2022 hat das Vereinslokal auch wieder dienstags und freitags ab 19 Uhr geöffnet.

 


 

Vom 17. bis 19. Juni 2022 nahm Manfred Kristandl an drei Armbrust-Bewerben, welche auf der Schießanlage in Innsbruck durchgeführt wurden, teil.

Beim ersten Bewerb am Freitag wurde er mit tollen 388 Ringen bester Österreicher und belegte Platz 6 im ersten Weltcup-Bewerb in der Männerklasse.

Am selben Tag startete er noch bei den „Austrian Open“ in der Klasse Senioren I und schaffte mit 380 Ringen den Einzug ins Finale. Endplatzierung war der 5. Einzelrang.

Am Samstag folgte noch ein zweiter Weltcup-Bewerb. Auch hier war Manfred Kristandl bester Österreicher und belegte mit 384 Ringen den 12. Rang in der Männerklasse.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Ergebnissen!

Der nächste Armbrust-Bewerb ist die Landesmeisterschaft und findet am 30.7. in Knittelfeld statt. Die heurige Staatsmeisterschaft wird vom 12.-14.8. ausgetragen, der Veranstaltungsort ist noch offen.

 

 


 

Nach einjähriger Verspätung – zweimal coronabedingte Verschiebung – war es wieder soweit. Der Besuch unserer deutschen Gäste fand vom 26. – 29. Mai 2022 statt.

Seit 2005 gibt es die Partnerschaft auf Vereinsebene der beiden Schützenvereine und seit 2011 auf Gemeindeebene. Die Freude des Wiedersehens war auf beiden Seiten sehr groß.

Am Donnerstag, den 26. Mai 2022 gab es die Begrüßung im Gasthaus Niederleitner. Begrüßungsworte gab es von Oberschützenmeister (OSM) Bernhard Hottowy, Vize Bürgermeister Johann Zaunschirm, der Bürgermeister Reinhard Pichler vertrat, auf deutscher Seite Rosi Ziem und Schützenmeister Gerald Fabian. Gastgeschenke wurden ausgetauscht.

Weitere Ehrengäste wie Gemeindekassier Ing. Anton Berger, die GemeinderäteInnen Christine Fließer, Anna Herzog, Erwin Schachner und Ilse Muggenauer und Ehrenoberschützenmeister des Schützenvereines Feistritztal, August Strempfl, konnten begrüßt werden.

Eine Gedenkminute für die erst heuer Verstorbenen Frank Lichtenfeld aus Eggersdorf Deutschland, der Initiater der Partnerschaft und Peter Pucher, langjähriger Kassier des Schützenvereines RB Eggersdorf bei Graz wurde abgehalten.

Unser Gastwirt und Vereinsmitglied Michael Niederleitner zauberte mit seinem Team ein beachtliches Buffet hervor. Für die musikalische Umrahmung und beste Stimmung sorgte Anton Schiefer mit seiner Gruppe „Steirisch g´mischt“.

Freitag, den 27. Mai 2022, ging es in die Weststeiermark. Bürgermeister Reinhard Pichler ließ es sich nicht nehmen, ganztägig dabei zu sein. Wir besichtigten das Glasmuseum Stölzle mit Schaublasen, Besichtigung der Hundertwasserkirche, Gestütsführung bei den Lipizzanerpferden in Pieber. Den Ausklang gab es bei einer Buschenschank in St. Stefan ob Stainz mit wunderbarem Blick Richtung Graz und Slowenien. Für gute Stimmung sorgte OSM Bernhard Hottowy auf der Steirischen Harmonika.

Samstag, den 28. Mai 2022, gab es den Besuch unserer Landeshauptstadt Graz. Eine Führung im Zeughaus, eine große Stadtführung einschließlich Schlossberg, fand großen Anklang. Für einen Einkaufsbummel reichte die Zeit leider nicht mehr. Den Abschluss gab es in der Buschenschank Kos. Mit einer schmackhaften Jause und gutem Wein fand dieses Treffen ihren Ausklang.

Am Sonntag, den 29.Mai 2022, verabschiedeten wir unsere Gäste mit dem beiderseitigen Versprechen, dass es nächstes Jahr, im Herbst, ein Wiedersehen in Deutschland geben wird.

 

Bernhard Hottowy

 

 


 

Theresa Meissl hat am 1. "Austrian Rifle Shooting Hopes"-Wettkampf in Linz teilgenommen.

Die "Austrian Shooting Hopes" sind Wettkämpfe, die einmal monatlich stattfinden und als Sprungbrett für den Nationalkader dienen sollen. Es werden hier nur Mannschaftsbewerbe bestritten.

Am Samstag, 23. April 2022 fand der Luftgewehr-Wettkampf statt, bei dem Theresa gemeinsam mit Elisa Glockengießer und Romana Cermak ins Gold-Medal-Match kam. Nach einem knappen Hin-und-Her mit der Mannschaft aus Tirol belegten sie schlussendlich den 2. Platz. 

Am Sonntag, 24. April 2022 fanden schließlich die Kleinkaliber-Bewerbe statt. Hier wurde Theresa mit zwei Tiroler Schützen in die Mannschaft gelost. Auch im KK-Bewerb konnte sich Theresa mit der Mannschaft für ein Medal-Match qualifizieren. Theresa trat stehend im Finale an und konnte ein Top-Ergebnis erzielen. Die Mannschaft holte sich schließlich den 3. Platz. Die Mannschaft der Steiermark holte sich den 1. Platz.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen!